Sitemap
Schriftgröße:
RU EN

Gebiet Tjumen meldet sich zum Champions-Rennen an

07 Dezember 2018  

Biathlon-Union Russlands unterstützt die Anmeldung des Gebiets Tjumen zur Durchführung des Champions-Rennens im April 2019. Diesen Beschluss wurde im Rahmen des Arbeitstreffens des Gouverneurs der Region Aleksandr Moor und des Präsidenten der Biathlon-Union Russlands Wladimir Drachev, das am Freitag, 7. Dezember im Zentrum für Wintersportarten „Perle Sibiriens“ stattfand, gefasst.

An dem Arbeitstreffen nahmen auch Vizepräsident für Sport der Biathlon-Union Russlands Sergej Chepikov, stellvertretende Gouverneurin Olga Kusnetschewskyh, Direktor des Departments für Körperkultur, Sport und zusätzliche Bildung des Gebiets Tjumen Dmitrij Gramotin, sowie auch der Leiter des Skirennen- und Biathlon-Gebietsverbands Mikhail Ilij, Direktor des Zentrums „Perle Sibiriens“ Anatolij Jemeljanow teil.

Oberhaupt wies auf die Wichtigkeit der Durchführung der großen Wettkämpfe im Gebietszentrum für Wintersportarten hin: „Das ist einer der drei Biathlon-Komplexe des Landes mit der Kategorie A, er ist bekannt und beliebt von den Fans. Während des letzten Wettkampfs wurde das Zentrum von den Biathlonfreunden aus 20 Regionen besucht, es soll aus dem internationalen Plan nicht ausfallen. Aus diesem Grund bewerben wir uns um die Durchführung des Champions-Rennens in dieser Saison. Es wird geplant, das Rennen Anfang April durchzuführen und sowohl Biathlonsportler, als auch Skiläufer einzuladen. Solches Format wurde von uns schon angewendet und es hat dem Publikum gefallen“, sagte Aleksandr Moor und versicherte den Vorsitzenden der Biathlon-Union Russlands, dass der Wettkampf auf höchster Ebene veranstaltet wird.

„Gebiet Tjumen hat große Erfahrungen im Bereich der Durchführung der größten Sportveranstaltungen, es verfügt auch über umfassende Biathlon-Sitten und eines der größten Biathlon-Stadien der Welt. Ich meine, dass Tjumen die Aufgabe zur Durchführung des Wettkampfs erfolgreich meistert. Wir sind bereit, die Region bei IBU schon am nächstliegenden Treffen mit den Vertretern der Internationalen Biathlon-Union anzumelden“, - sagte Wladimir Drachev und fügte bei, dass Gebiet Tjumen eine Basisregion für Vorbereitung der Biathlon-Auswahl Russlands und für Durchführung der Hauptstarts ist. Er äußerte Zuversicht, dass die in der Region vorhandene Infrastruktur binnen eines Jahres vollständig eingesetzt werden soll.

Andrej Osipov

Quelle: Pressestelle des Gouverneurs des Gebiets Tjumen




© 2010 —  Regierung Region Tjumen

An Redaktion schreiben | Fehlernachricht senden

Der Internetportal-Betreiber — die staatliche fiskalische Einrichtung des Gebietes Tjumen „Das Zentrum fur Informationstechnologien des Gebietes Tjumen“. Das Portal wird auf den Internetplattform „SiTex“ realisiert.

Яндекс.Метрика