Sitemap
Schriftgröße:
RU EN

Industrieproduktionsindex des Gebiets Tjumen für Oktober erreicht fast 110%

28 ноября 2018  

Industrieproduktionsindex für Oktober 2018 im Gebiet Tjumen liegt auf 109,9%. Wachstum im Bereich der Gewinnung der Bodenschätze (111%) und der Verarbeitungsunternehmen (109,7%) bleibt unverändert.

Nach den Ergebnissen des Oktobers wird positive Dynamik im Agrarindustriekomplex und in der Verarbeitungsindustrie erkennbar. Die Verarbeitung der Lebensmittel erreicht 105,7%, die Milchproduktion erreicht 109,2%. Das höchste Wachstum in diesem Bereich wird in der Mühlenindustrie, sowie bei der Herstellung von Stärken und stärkenhaltigen Produkten mit 116,1% beobachtet.

Höchstes Wachstumstempo ist im Oktober des laufenden Jahres im Bereich der Herstellung von Elektromotoren, Generatoren, Transformatoren und Schaltvorrichtungen, sowie von der Mess- und Prüftechnik mit 212,7%, im Bereich der Herstellung von sonstigen chemischen Produkten mit 143,5%, von Computern, elektronischen und optischen Erzeugnissen mit 136,9%, bei der Erbringung der Dienstleistungen im Bereich der Gewinnung der Bodenschätze mit 132,5%, bei der Herstellung der Arzneimittel und medizinischen Produkte mit 126,3%, bei der Hüttenproduktion mit 121,3%, bei der Herstellung von Koks und Erdölprodukten mit 115,8%, bei der Herstellung der Gummi- und Kunststofferzeugnisse mit 110,5% erkennbar.

Es ist zu bemerken, dass seit 2008 Gebiet Tjumen das Industriewachstum jährlich zeigt. Von Januar bis Juli 2018 beträgt der Industrieproduktionsindex der Region 109,1% im Vergleich zu dem gleichen Zeitraum des vorigen Jahres.

„Hauptrichtung der Wirtschaftspolitik, und zwar die Heranziehung der Privatinvestitionen in die Region bleibt im Gebiet Tjumen unverändert. Wir werden diese Arbeit fortsetzen und werden dabei sowohl die vorhandenen, als auch die neuen Wirtschaftsbereiche entwickeln. Ich meine, dass die vielseitige und aktiv entwickelnde Industrie die Gewähr unseres Wohlbefindens ist. Die Investitionen bringen das Wachstum, neue Arbeitsplätze, Entwicklung der Infrastruktur, Steigerung der Lebensqualität der Menschen mit. Wir werden nicht nur die Großinvestoren unterstützen, sondern auch nach den neuen Formen der Förderung der wirtschaftlichen Aktivität der Kleinunternehmer suchen“, so betonte der Gouverneur Aleksandr Moor in seiner ersten Botschaft.

Nach den Angaben der Abteilung für die Investitionspolitik und staatliche Unterstützung des Unternehmertums des Gebiets Tjumen

Источник: Государственное казенное учреждение Тюменской области "Центр информационных технологий Тюменской области"

Изменено:
Создано:


© 2010 —  Regierung Region Tjumen

An Redaktion schreiben | Fehlernachricht senden

Der Internetportal-Betreiber — die staatliche fiskalische Einrichtung des Gebietes Tjumen „Das Zentrum fur Informationstechnologien des Gebietes Tjumen“. Das Portal wird auf den Internetplattform „SiTex“ realisiert.

Яндекс.Метрика