Sitemap
Schriftgröße:
RU EN

In der Brüterei von Absoljut-Agro Tjumen sind schon eine halbe Million Putenküken

29 Januar 2018  

In Rayon Jurginskoje und Stadtkreis Sawodoukowsk Gebiet Tjumen wird das große Investitionsprojekt für Anzucht und Verarbeitung von Puten weiter realisiert. Gegen Ende des Jahres 2017 waren fast 660 Tausend Eier im Komplex Absoljut-Agro OOO inkubiert, beinahe 550 Tausend Putenküken bekommen. Wir erinnern, dass die feierliche Eröffnung der Produktion unter Teilnahme des Gouverneurs von Gebiet Tjumen Wladimir Jakuschew im Oktober 2017 stattfand. Zurzeit arbeitet die Brüterei Jurginskoje nur mit eigenen Eiern, die mittels des hochgezüchteten Reproduktors GK „RUSKOM“ in Gebiet Omsk bekommen werden. Ab Beginn der Arbeit des Komplexes sind mehr als 3,5 Tausend Tonnen Puten realisiert. Geflügelschlachtung und –verarbeitung werden im Schlachthaus in Sawodoukowsk durchgeführt, das projektierte Leistung von 2000 Köpfen pro Tag erreichte. Derzeit arbeiten 574 Menschen bei Absoljut-Agro OOO, 225 davon jeweils beim Komplex für Anzucht in Jurginskoje und 349 jeweils im Schlachthaus.

Die Geflügelfabrik ist faktisch von Null gebaut. Als Investoren des Projekts im Wert von 2,19 Mrd. Rubeln traten GK „RUSKOM“ und GK „Absoljut“ auf. An Bau- und Montagearbeiten nahmen 15 Unternehmen und Organisationen, an Lieferung der Ausrüstung jeweils 29 juristische Personen aus Russland, nahem und Fernausland teil.

Im Komplex werden Hybrid-Converter-Mastputen gezüchtet, die nach Lebensmasse-Kriterium zu schweren Arten gehören. Das Gewicht eines Hahns erreicht 25 kg, einer Henne jeweils 15 kg. Alle für Haltung notwenigen Systeme (Fütterung, Tränken, Beleuchtung, Mikroklima) werden automatisch geregelt. Nur pflanzliches Futter wird verwendet.

Es sei zu ergänzen, dass das Investitionsprojekt hohe gesellschaftliche Anerkennung fand. Für seine Realisierung wurde der Investor Temuri Latarija in der speziellen Nominierung „Für den Beitrag zur Entwicklung des Unternehmertums“ mit einem Diplom gewürdigt. Die Auszeichnung erhielt die stellvertretende Produktionsdirektorin von Absoljut-Agro OOO Katerina Schabaschewa.

„Ein idealer Investor ist derjenige, der in den sauren Apfel beißt, übernommene Verpflichtungen erfüllt, neue Arbeitsplätze schafft, in die Region neue Technologien bringt. Man kann gleich einige in Gebiet Tjumen realisierte Projekte und deren Investoren als Beispiel anführen. Aber nach Ergebnissen des vorigen Jahrs hob ich eines der Projekte besonders hervor, an dessen Realisierung der Investor komplex heranging. Er gab nicht nur das Startzeichen für das Erscheinen einer ganz neuen Richtung in der Region. Er baute kurzfristig eine Produktion sehr kompetent und professionell. Und parallel bildete er ein Kollektiv, sorgte nicht nur für Ausbildung und Schulung der Mitarbeiter, sondern auch für Lösung deren Alltagsfragen. Gerade dieses Projekt wurde eine Gelegenheit, die spezielle Nominierung der heutigen Prämie „Für den Beitrag zur Entwicklung des Unternehmertums“ zu stiften“, trat der Gouverneur Wladimir Jakuschew bei der Verleihung auf.

Quelle: Pressedienst des Gouverneurs von Gebiet Tjumen




© 2010 —  Regierung Region Tjumen

An Redaktion schreiben | Fehlernachricht senden

Der Internetportal-Betreiber — die staatliche fiskalische Einrichtung des Gebietes Tjumen „Das Zentrum fur Informationstechnologien des Gebietes Tjumen“. Das Portal wird auf den Internetplattform „SiTex“ realisiert.

Яндекс.Метрика